VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Annika  |  Chantal  |  Charlotte  |  Feli  |  Franzi  |  Fritz  |  Hanna  |  Laura H  |  Laura M  |  Lena  |

Lina  |  Maida  |  Mareike  |  Matthis  |  Merlit  |  Miri  |  Paul  |  Pauly  |  Rebekka  |  Renke  |  Tabea  |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

traditionelle Willkommens-Zeremonie für Neugeborene

Autor: franzi | Datum: 09 Dezember 2017, 10:14 | 1 Kommentare

Ich freue mich sehr, euch heute von einer traditionellen Zeremonie berichten zu können: Der Willkommens-Zeremonie für Neugeborene, dem sogenannten Outdooring bzw. Naming-Ceremony…

…die Schülerinnen und Schüler der JHS hatten in ihrem Englischbuch einen kurzen Text mit Fragen zu dieser traditionellen Zeremonie, welchen sie in der vorletzten Woche einer Gruppenarbeit erarbeiten sollten. Als Fidel (der Englisch- und I.C.T.-Lehrer in der JHS und mittlerweile ein lieb gewonnener Freund mit dem wir über alles diskutieren können und der uns viel erklärt) diese Aufgaben kontrolliert hat, gab er mir am Donnerstag (07.12.2017) diesen Text zum Lesen. Es war wirklich spannend, deshalb fasse ich es einmal kurz für euch zusammen:

In den meisten Stämmen in Ghana ist es üblich, dass Neugeborene die ersten sieben Tage ihres Lebens von der Öffentlichkeit ferngehalten werden, da man das Baby nicht präsentieren möchte, bevor man sich nicht sicher ist, dass es gesund ist und überlebt. Dabei geht man davon aus, dass ein Baby, was für sieben Tage lebt auch gekommen ist um zu bleiben. Daher findet die Zeremonie traditionell am achten Tag statt, heutzutage kann die Zeremonie aber auch später stattfinden, falls es der Mutter noch nicht wieder gut genug geht oder der Vater noch nicht genug Geld hat, die Zeremonie auszurichten. Die Zeremonie dient somit zum Einen der Vorstellung des Babys in der Öffentlichkeit und zum Anderen aber auch zur Aufnahme dieses in die Gesellschaft. Die Zeremonien laufen in den unterschiedlichen Stämmen in Ghana unterschiedlich ab. Üblich ist es jedoch, dass die Babys bei dieser Zeremonie ihren Namen bekommen, der meist von einer älteren angesehenen Person der Familie väterlicherseits gegeben wird, die diese Zeremonie auch leitet. Damit soll das Neugeborene dieser Person folgen und genauso angesehen werden. Nachdem das Baby seinen Namen hat wird der Mund des Babys mit Wasser, Palmwein (oder einem alkoholfreien Getränk) und Yams berührt und der Rest auf dem Boden verschüttet, während das Baby mit dem Namen angesprochen wird und ihm etwas gesagt wird wie: „Wenn du sagst, es ist Wasser (…), lass es Wasser sein.“ Damit soll dem Kind gesagt werden, dass es immer ehrlich sein soll.

Wie es der Zufall (?) will hat uns dann am letzten Donnerstag ein Chormitglied direkt für Samstag (09.12.2017) zu dieser Zeremonie für seinen neugeborenen Sohn eingeladen. Mit großer Freude sind wir dort schon früh am Morgen hingegangen und durften dieser Zeremonie beiwohnen. Es war wirklich gut, dass wir vorher den Text in dem Schulbuch gelesen haben, denn sonst hätten wir nicht viel von dem Verstanden was passiert, da ausschließlich Ewe geredet wurde. Allerdings wurde auch ganz viel gebetet, getrommelt, getanzt und gesungen.

Das war wirklich sehr spannend und ich bin sehr froh da drüber diesen Einblick in die traditionelle Kultur bekommen zu haben und ihn mit euch teilen zu dürfen. Ich hoffe, ihr findet das genauso spannend wie ich und ich kann euch im Laufe dieses Jahres noch ein paar mehr Eindrücke von dieser manchmal so ähnlichen und manchmal so komplett unterschiedlichen Kultur geben in der ich gerade Leben darf!

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare

  1. 1. sulin  |  19 April 2018, 08:10

    huarache shoes
    longchamp handbags
    hyperdunks
    tory burch shoes
    supreme clothing
    ferragamo belt
    michael kors
    adidas stan smith uk
    pandora bracelet
    michael kors purses
    curry shoes
    asics running shoes
    hogan outlet online
    true religion jeans
    james harden shoes
    timberland outlet
    nike outlet store online shopping
    longchamp handbags
    nike huarache
    nike hyperdunk
    links of london
    jordan 6
    michael kors outlet online
    golden goose sneakers
    chrome hearts
    cheap nba jerseys
    hermes birkin
    converse outlet
    longchamp
    calvin klein outlet
    moncler
    jordan retro
    cheap jordan shoes
    kobe 9
    adidas eqt support adv
    nike flyknit
    irving shoes
    adidas yeezy
    hermes belt
    nike outlet store
    nike hyperdunk 2017
    nmd
    cheap jordans
    timberland shoes
    air jordan 12
    nike free run
    ray ban
    longchamp handbags
    golden goose outlet
    yeezy boost 350 v2
    foamposites
    nike huarache
    nike huarache
    goyard bags
    golden goose
    nike roshe
    bape clothing
    kobe 9
    longchamp bags
    birkin bag
    jordan 11
    goyard wallet
    adidas eqt support adv
    adidas yeezy boost
    yeezy
    links of london sale
    salvatore ferragamo belt
    kayno
    michael kors outlet online
    tom ford glasses
    patriots jersey
    bape hoodie
    nike zoom
    nike roshe
    vans shoes
    nike air max shoes
    lebron 15 shoes
    russell westbrook shoes
    kyrie irving shoes
    pandora bracelet
    d rose shoes
    caterpillar shoes
    nike air max 90
    hermes
    nike sneakers
    michael kors handbags
    yeezy boost 350
    true religion jeans
    new england patriots jersey
    ferragamo belt
    nike huarache
    hogan outlet
    air max 90
    atlanta falcons jersey
    nhl jerseys
    adidas iniki runner
    yeezy boost 350 v2
    goyard handbags
    adidas gazelle sale
    balenciaga shoes
    adidas gazelle
    yeezy shoes
    jordan shoes
    nike roshe run
    true religion
    asics gel kayano

 

 

Kommentar Verfassen

 This is the ReCaptcha Plugin for Lifetype